Wir bieten ... keinen Plattenvertrag, kein Geld und keinen Vertrieb! Ha!


Wozu gibt's Moshel Kamadu Records dann überhaupt? Ganz einfach: Um Bands miteinander in Kontakt zu bringen, Zusammenarbeit und Austausch zu fördern, Kräfte zu bündeln und gemeinsam unsere Musik effektiver unters Volk zu bringen.   If the kids are united und so weiter.


Unser Hauptinteresse ist es, so gut wie möglich auf unsere Musik aufmerksam zu machen - ob durch Auftritte, Aufnahmen oder was einem sonst noch einfällt. Zu diesem Zweck haben wir uns unter dem Namen Moshel Kamadu zusammengeschlossen. Welche Vorteile das bringt? Hier ein paar Beispiele:

  • die Bands können gegenseitig für Auftritte werben
  • man kann Kontakte, z.B. zu Auftrittslokalen, teilen und gemeinsam nutzen
  • Merchandiseartikel sind in großen Mengen meist viel günstiger - auch bei verschiedenen Motiven
  • Ihr müsst einen Gig absagen, weil der Bassist keine Zeit hat? Irgendwer kann sicher einspringen!
  • erfahrungsgemäß haben Bands sehr viel bessere Chancen auf Auftritte, Rezensionen usw., wenn ein Labelname auf der CD oder auf MySpace steht
  • ihr seht schon, es gibt Möglichkeiten in den verschiedensten Richtungen


Wie oben erwähnt ist Moshel Kamadu Records Non-Profit, das heißt wir verfolgen keinerlei finanzielle Ziele. Das bedeutet nicht, dass wir den Bands verbieten, Gage zu bekommen oder Cds zu verkaufen - im Gegenteil, irgendwie muss man ja Instrumente, Aufnahmen usw. finanzieren. Anders als andere Labels und Verwertungsgesellschaften versuchen wir aber nicht, mit eurer Kunst Geld zu verdienen, das wir dann an euch weitergeben - nachdem wir uns einen Teil abgezwackt haben. Unser Ziel ist es, gemeinsam möglichst große Aufmerksamkeit zu erreichen, die dann jede Band nach Gusto nutzen kann, ob finanziell oder nicht. Wichtig ist uns dabei, eine Alternative zur bestehenden Musikindustrie darzustellen, die sich auf die kommerzielle Ausnutzung von Bands konzentriert anstatt auf die Förderung der Kreativität. Cheers!

Der Vorstand ist kurzfristig außer Haus